WebSozis Zitate

Impressum

Anbieter

SPD Ortsverein Eggenstein-Leopoldshafen

Verantwortlich im Sinne des Pressegesetzes (V.i.S.d.P):

c/o Thomas Waldraff, Luisenstraße 27, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen; E-Mail: thomas.waldraff@googlemail.com

Datenschutzerklärung

Auf dieser Seite erläutert der Anbieter dieser Website Ihnen, dem Besucher dieser Website, wie Ihre Daten verarbeitet werden und zu welchem Zweck. Datenschutz ist dem Anbieter dieser Website ein wichtiges Anliegen. Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Die Kontaktdaten des Anbieters dieser Website finden Sie im Impressum.

Die Nutzung dieser Website ist im Regelfall ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern personenbezogene Daten erhoben werden (wie bspw. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), so erfolgt dies grundsätzlich auf freiwilliger Basis. Ohne ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Der Anbieter dieser Website setzt eine SSL-Verschlüsselung ein, um Ihre Daten bestmöglich zu schützen. Gleichzeitig weist der Anbieter dieser Website aber auch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz personenbezogener Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Wenn Sie dem Anbieter dieser Website per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular per E-Mail an die dort genannte E-Mail-Adresse gesendet und dort gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten auf dem Webserver erfolgt nicht. Die von Ihnen so übermittelten Daten werden nur zum jeweiligen Zweck (bspw. Anmeldung zu einer Veranstaltung) verwendet und nach der Verwendung gelöscht; ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.

Auf den Webserver-Logfiles werden bestimmte personenbezogene Daten gespeichert (die abgerufene Domain, Ihre IP-Adresse, Uhrzeit der Server-Anfragen, Useragent, Timestamp, Status-Code). Auf diese Daten hat der Anbieter dieser Website keinen Zugriff, überdies werden sie nach drei Tagen gelöscht und nur zur Gefahrenabwehr erhoben.

Sogenannte Cookies kommen auf dieser Website nur in der Form von Session-Cookies vor; mit diesen ist keine Identifikation möglich. Sobald Sie diese Website nicht mehr nutzen, werden diese Session-Cookies automatisch gelöscht.

Analyse-Tools kommen auf dieser Website nicht zum Einsatz.

Soweit der Anbieter dieser Website auf dieser Website Dienste von Unternehmen wie Google oder Facebook einsetzt, erfolgen diese in der Form von Zwei-Klick-Lösungen; das bedeutet, dass Ihre Daten nicht automatisch an diese Unternehmen übertragen werden, sondern dass Sie der Übertragung aktiv zustimmen müssen. Die Nutzung dieser Website ist auch ohne diese Dienste möglich.


Software und Webhosting

WebsoziCMS - einfach onlinesoziserver.de

Content-Management-System (CMS)

WebsoziCMS 3.9 © 2004-2021 WebsoziCMS-Team

WebsoziInfo-News

16.06.2021 12:54 OLAF SCHOLZ BEI „FARBE BEKENNEN“-„JETZT DIE WEICHEN RICHTIG STELLEN“
Vizekanzler Olaf Scholz hat in der ARD klar gemacht, warum wir gemeinsam eine bessere Zukunft für uns alle gestalten können – und warum die Union dringend auf die Oppositionsbank gehört. Der SPD-Kanzlerkandidat wirft der Union vor, sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft unseres Landes zu verweigern. Das Verhalten der Union „kostet uns Wohlstand und Arbeitsplätze“,

15.06.2021 12:51 Kultursommer ahoi, der Sonderfonds Kultur wird freigeschaltet
Ab heute sind die Registrierungen für Hilfen des von Bundesfinanzminister Olaf Scholz auf den Weg gebrachten Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen möglich. Der Deutsche Bundestag hatte auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion dafür 2,5 Milliarden Euro bereitgestellt. „Es geht wieder los: Endlich können Kulturveranstalterinnen und -veranstalter die Events wieder planen und bleiben dank des Sonderfonds nicht auf den Kosten

14.06.2021 07:49 KEINE RENTE MIT 68!
Die SPD erteilt Gedankenspielen aus dem Bereich des Wirtschaftsministeriums für eine Rente mit 68 eine klare Absage. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz sieht darin den Versuch für eine versteckte Rentenkürzung. Und Sozialminister Hubertus Heil hat bereits ein besseres Konzept – ohne ein gedrücktes Rentenniveau und ohne ein höheres Renteneintrittsalter. Ein Beratergremium des Wirtschaftsministeriums hatte am Dienstag die

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:702353
Heute:29
Online:1

Suchen